…..einzelne Gebäude in H0, die Bestandteil von Dioramen sind oder später werden, sind aus dem Nichts entstanden und entspringen der Fantasie. Naturmaterialien wie Papier, Holz oder Stein sind der „Baustoff“. Ausnahmen bilden die Stabkirche,  sowie die Gebäude aus Gips (das sind Bausätze). Geräte und Fahrzeuge entstammen Bausätzen oder sind  „gesupert“

Die „Fantasiegebäude“ entstehen jeweils aus dem Bauch heraus, ohne Zeichnungen oder Pläne. Als Referenz für den H0-Maßstabe dient in der Regel die Eingangstür mit einer Höhe von ca. 2cm. Aber auch Preise-Figuren liefern die Relation.

Zum einen sind die „nackten“ Objekte zu sehen, zum anderen sind auch einige zusätzlich in einem „Probediorama“ in Szene gesetzt, um die Wirkung zu überprüfen.